2018 11
September
   
19:00
Beginn
   
Hörsaal
D-K J-S
Ort

Adhäsivtechnik - Neuentwicklungen unter besonderer Berücksichtigung der Versorgung pulpennaher Bereiche

Die Adhäsivtechnik ist elementarer Bestandteil der modernen Zahnmedizin. Die Entwicklung der Adhäsivsysteme hat zu den Universaladhäsiven geführt, die sowohl in der Etch&Rinse-Technik als auch als selbst-ätzendes Adhäsiv eingesetzt werden können und ebenfalls die Haftung an Zirkonoxid-, Metall- und Komposit-Restaurationsoberflächen unterstützen. Somit können Universaladhäsive in einem breiteren Anwendungsbereich die Behandlung vereinfachen.

In dem Referat wird die Anwendung der Adhäsivsysteme in beiden Applikationstechniken kritisch dargestellt. Hinweise zur Vermeidung von Applikationsfehlern sollen helfen, postoperative Sensibilitäten zu verhindern. Dabei ist der Einsatz auf pulpanahen Dentinbereichen von besonderer Bedeutung. Durch die Anwendung der so genannten selektiven Kariesentfernung am pulpanahen Kavitätenboden besteht eine besondere Herausforderung darin, die tiefen kariös veränderten Dentinareale zu versiegeln, ohne die Pulpa durch Monomere zu schädigen.

Es werden folgende Fragen kritisch beleuchtet:

  • Sind Universaladhäsive tatsächlich universell einsetzbar?
  • Welche Arbeitsschritte bei der Anwendung von Adhäsivsystemen sind besonders techniksensibel?
  • Kann tatsächlich bei Anwendung der Adhäsivtechnik kariös verändertes Dentin in Pulpanähe zurückgelassen werden?

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 11. September 2018 um 19:00 Uhr im Hörsaal Diakonie-Klinikum Jung-Stilling statt.



Dr. Uwe Blunck, Berlin

  • 1975 Approbation als Zahnarzt
  • 1987 Promotion zum Dr. med. dent.
  • 1975-77 Tätigkeit als Assistent in zahnärztlicher Praxis
  • 1977-1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abt. Zahnerhaltung u. Parodontologie Freie Universität Berlin, Leiter Prof. Harndt
  • 1984 Ernennung zum Oberarzt in der Abteilung für Zahnerhaltung an der Zahnklinik Nord der Freien Universität Berlin,  Leiter: Prof. Roulet
  • 1990/91  9 Monate Forschungsaufenthalt an der University of Florida, Gainesville, USA
  • 1994 nach Übernahme der Zahnklinik Nord in das Universitätsklinikum Charité, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Oberarzt in der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin am Zentrum für Zahnmedizin, Leiter: Prof. Roulet
  • 1.1.2003 bis 30.9.2008 unter komm. Leitung von Prof. Jahn
  • 2008 nach Fusion der Zahnkliniken der Charité-Universitätsmedizin Berlin zum Zentrum für Zahnmedizin Standort Aßmannshauser Str. Oberarzt in der Abteilung für Zahnerhaltung und Parodontologie, Leiter: Prof. Kielbassa
  • 07.2011- 06.2013 Kommissarischer Leiter der Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin im CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • seit 06.2013 Oberarzt unter der Abteilungsleitung von Prof. Sebastian Paris
  •  Forschungsschwerpunkte:    Adhäsivsysteme, Kompositmaterialien, Versorgung von Zahnhalsdefekten
2018 11
September


19:00
Beginn


Hörsaal
D-K J-S
Ort


  Der Zaak  Veranstaltungen  Herbsttagung  Vorstand  Mitgliedschaft  Kontakt
  Datenschutz  Impressum

Cookie Information

Unsere Webseite verwendet Cookies um bestimmte Funktionen zu Verfügung stellen zu können, sowie die Bedienung der Seite nutzerfreundlicher zu gestalten und Inhalte personalisiert anzeigen zu können.
Unser System verwendet nur so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie haben die Möglichkeit die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers zu verhindern, bitte beachten Sie jedoch, dass dann nicht alle Inhalte dieses Onlineangebotes genutzt werden können.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden
JavaScript nicht aktiv!
Sie haben in Ihrem Browser JavaScript deaktiviert oder verwenden einen Browser der kein JavaScript unterstützt!
Sie können die meisten Bereiche dieser Webseite auch ohne Javascript nutzen, bitte beachten Sie aber dass Ihnen manche Funktionen nicht zu Verfügung stehen, bis Sie JavaScript aktivieren.