2022 14
Juni
   
19:00
Beginn
   
Hörsaal
D-K J-S
Ort

Botulinumtoxin als Therapeutikum im Kopf-Hals-Bereich unter medizinischer Indikation - insbesondere der Kaumuskelhypertrophie bei Bruxismus

Botulinumtoxin (Markenname u. a. Botox®) wird weltweit vor allem als Mittel zur Behandlung von Gesichtsfalten wahrgenommen. Es gibt jedoch daneben eine ganze Reihe von Erkrankungen, bei denen es unter medizinischer Indikation therapeutisch eingesetzt wird. Dies betrifft außer der Neurologie insbesondere auch die Zahn-Mund-Kieferheilkunde.

Im Vortrag wird ausführlich die Injektionsbehandlung der Kaumuskelhypertrophie ( M. masseter und M. temporalis) beim Bruxismus (Myoarthropathie der Kiefergelenke, CMD, Costen-Syndrom) vorgestellt und über Erfahrungen bei mehr als 1000 dieser Behandlungen in der Praxis des Autors seit dem Jahr 2004 berichtet. Diese Therapieoption ist seit 2019 in der S3-Leitlinie „Bruxismus“ der AWMF wissenschaftlich anerkannt und hinterlegt.

Weiterhin wird ein Überblick der selteneren Anwendungsgebiete im Kopf-Hals-Bereich (z. B. gustatorisches Schwitzen bzw. Frey-Syndrom, Fazialisparese mit Lippenasymmetrien bzw. Marginalis-Parese, periorale Dyskinesie, Oberlippenverlängerung beim Gummy-Smile) gegeben sowie der praktische Umgang mit BTX und die Rechtsgrundlagen der Anwendung erörtert.


Die Veranstaltung findet am Dienstag, 14. Juni 2022 um 19:00 Uhr im Hörsaal Diakonie-Klinikum Jung-Stilling statt.





Dr. med. Dr. med. dent. Matthias Quarta, Herborn

Mund-Kiefer-Gesichtschirurg

  • Geboren 1961 in Dillenburg, aufgewachsen im Dillkreis
  • Studium der Medizin und der Zahnmedizin in Gießen
  • Langjährige OP-Assistenztätigkeit schon während des Studiums bei Prof. Josef Koch auf dem Gebiet der Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, dadurch Hinwendung zur Gesichtschirurgie
  • Weiterbildung in Allgemeinchirurgie bei Dr. Kingreen am Friedrich-Zimmer-Krankenhaus in Herborn
  • Qualifikation als Notarzt
  • Diensttuender Krankenhausarzt bei der Tanklastzugkatastrophe in Herborn am 7.7.1987
  • Facharztweiterbildung an der Universitätsklinik Homburg/Saar bei Prof. Freitag
  • Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften über Gesichtschirurgie, Handchirurgie, Notfallmedizin, Spaltchirurgie, Knochentransplantationen, Botulinumtoxin
  • Niederlassung in eigener Praxis in Herborn 1992
  • 1998 Umzug der Praxis in die vollständig neu umgebauten Räume der ehemaligen „Orthopädischen Klinik“ im Rehbergpark
  • Modulbeauftragter der Akademie der Deutschen Gesellschaft für MKG-Chirurgie für „Botulinumtoxin und Filler in der ästhetischen Gesichtschirurgie“

Mitglied u.a. folgender Fachgesellschaften

  • Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD)
  • Deutsche Ges. für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (DGMKG)
  • Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC)
2022 14
Juni


19:00
Beginn


Hörsaal
D-K J-S
Ort


  Der Zaak  Veranstaltungen  Herbsttagung  Vorstand  Mitgliedschaft  Kontakt
  Datenschutz  Impressum

Cookie Information

Unsere Webseite verwendet Cookies um bestimmte Funktionen zu Verfügung stellen zu können, sowie die Bedienung der Seite nutzerfreundlicher zu gestalten und Inhalte personalisiert anzeigen zu können.
Unser System verwendet nur so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie haben die Möglichkeit die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers zu verhindern, bitte beachten Sie jedoch, dass dann nicht alle Inhalte dieses Onlineangebotes genutzt werden können.
Weitere Informationen zu Cookies und zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden
JavaScript nicht aktiv!
Sie haben in Ihrem Browser JavaScript deaktiviert oder verwenden einen Browser der kein JavaScript unterstützt!
Sie können die meisten Bereiche dieser Webseite auch ohne Javascript nutzen, bitte beachten Sie aber dass Ihnen manche Funktionen nicht zu Verfügung stehen, bis Sie JavaScript aktivieren.